marcosolo webradio Tages-Anzeiger(deutsch) michael moore
Mondlandungs Lüge Spiegel (deutsch) Bush Lies(english)
Mastermind of 9/11 questions to 9-11 my own
Tages-Anzeiger online Google-news
the world according to marcosolo
 


Samstag, 7.6.2003 - 16:10 SFDRS US-Krieg gegen Drogen


SF DRS TV-Guide aktuelles Tagesprogramm
vom Samstag, 31. Mai 16:15 Bildung Drogen: Lust und Leid (4/7) Moderation: Dölf Duttweiler Die dreiteilige Serie "Drogenkriege" zeigt einen Überblick über die letzten 40 Jahre des Drogenkonsums und Drogenhandels in den USA. Sie zeigt, wie trotz ständiger Eskalation die Drogenkartelle

31.5.200316:15

Bildung

Drogen: Lust und Leid (4/7)

Moderation: Dölf Duttweiler

Die dreiteilige Serie "Drogenkriege" zeigt einen Überblick über die letzten 40 Jahre des Drogenkonsums und Drogenhandels in den USA. Sie zeigt, wie trotz ständiger Eskalation die Drogenkartelle der Regierung stets einen Schritt voraus sind. Ende der 60er-Jahre konfrontieren süchtige Kriegsheimkehrer aus Vietnam die USA erstmals mit Heroinsucht im grossen Stil. Zuerst setzen die Amerikaner auf Therapie, bis Präsident Nixon kapituliert und den "totalen Krieg gegen den Staatsfeind Nr. 1" ausruft. Drogenbekämpfer der ersten Stunde geben dem Film grosse Authentizität.

US-Drogenkriege

Studiogespräch

Zweitausstrahlung am 06.06.2003 auf SF1

SF DRS TV-Guide aktuelles Tagesprogramm
vom Freitag, 6. Juni 01:15 Bildung Drogen: Lust und Leid (4/7) Moderation: Dölf Duttweiler Die dreiteilige Serie "Drogenkriege" zeigt einen Überblick über die letzten 40 Jahre des Drogenkonsums und Drogenhandels in den USA. Sie zeigt, wie trotz ständiger Eskalation die Drogenkartelle

mehr


 

... Link


Hier kommt Bush!


Folge 1, 2/8, "Two Dinner For One/Es ist hingerichtet, Mr. President!"

Two Dinner For One

Präsident Bush ist die schlechte Presse, die ihn seit seiner Amtseinführung verfolgt, endgültig leid! Um endlich mal positive Schlagzeilen zu bekommen, lädt er daher die Kontrahenten der Abtreibungsdebatte ins Wei฿e Haus ein. Dass das ausgerechnet an jenem Abend geschehen muss, an dem er seiner Ehefrau, First Lady Laura, ein romantisches Dinner zu zweit versprochen hat, kommt natürlich gar nicht gut an. Der gut gemeinte Tipp von Nachbar Larry, beide Veranstaltungen simultan abzuhalten, macht die Sache nicht eben besser...

Es ist hingerichtet, Mr. President!
George W. Bush erwartet Besuch von seinen alten Kumpels aus der Studentenverbindung und ist aeu฿erst besorgt darüber, dass sie ihn in seinem White-House-Ambiente für einen uncoolen Spie฿er halten k๖nnten. Doch die Jungs fühlen sich viel wohler als erwartet und machen aus dem Wei฿en Haus einen regelrechten Saustall. Nur einen Wunsch haben die Kommilitonen noch: Sie wollen unbedingt mal an einer echten Hinrichtung teilnehmen. Kein Problem für den mไchtigsten Mann der Welt...

Was kann dabei herauskommen, wenn sich die TV-Anarchos Trey Parker und Matt Stone an einer Real-Life-Sitcom versuchen? Wer die von dem amerikanischen Kreativ-Gespann ersonnene, ebenso geniale wie gnadenlose Cartoon-Serie "South Park" kennt, wird eine ungefähre Ahnung haben: Natürlich muss das Resultat rotzfrech, respektlos, h๖chst subversiv und politisch alles andere als korrekt ausfallen. So wie "Hier kommt Bush" eben, die achtteilige Sitcom über den amtierenden US-Präsidenten George W. Bush und seine Administration.

Unter dem Motto "ein brillanter Mann verdient eine brillante Sitcom" entwickelten die "South Park"-Macher im Jahr 2000 die Idee zu einer Show, die sich satirisch mit dem US-Präsidenten und dem Leben im Wei฿en Haus auseinandersetzen sollte. Da im Wahljahr nicht klar war, ob der Kandidat der Demokraten, Al Gore, oder sein konservativer Herausforderer George W. Bush das Rennen machen würde, lautete der Arbeitstitel für die Serie zunไchst "Absolutely Al". Doch als George W. Bush dann die Wahl - unter bis heute h๖chst umstrittenen Umstไnden - für sich entschieden hatte und am 20.01.2001 als 43. Prไsident der USA vereidigt wurde, zauberten Parker und Stone den Titel "That's My Bush" aus dem Hut. Am 04. April 2001 ging "Hier kommt Bush" beim Kabelsender Comedy Central auf Sendung - begleitet von der bitterb๖sen Werbezeile "He stole the election, now he'll steal your hearts!"

"Hier kommt Bush" verteilt jedoch nicht nur satirische Seitenhiebe in Richtung des US-Präsidenten, sondern nimmt auch das Sitcom-Genre selbst auf๏s Korn. So oder so ist die Serie einfach ein Heidenspa฿, oder, wie es der "Santa Monica Mirror" auf einen Nenner brachte: "That's My Bush" is easily the funniest new show of the season!"

Die Rolle des "Konservativen mit Herz" (Bush über Bush) spielt Timothy Bottons, den man aus Filmen wie "Die Letzte Vorstellung", Johnny zieht in den Krieg" oder "Mio, mein Mio" kennt. Als First Lady an seiner Seite: Carrie Quinn Dolin.

Hier kommt Bush! - Sitcom, USA 2001 Sonntag, 06.04.2003 RTL II
Beginn: 20.15 Uhr Ende: 21.10 Uhr Länge: 55 Min.

VPS: 20.14

Darsteller: Timothy Bottoms (Prไsident George Walker Bush), Carrie Quinn Dolin (First Lady Laura Bush), Kurt Fuller (Karl Rove), Marcia Wallace (Maggie Hawley), Kirsten Miller (Princess Stevenson), John D'Aquino (Larry O'Shea)
Buch: Trey Parker, Matt Stone
Orginal Titel: That's My Bush!
Regie: Jeffrey Melman


 

... Link


Welt am Draht


Welt am Draht (1) Absoluter Kultfilm von Rainer Werner Fassbinder (bisher nur als TV Version)
Noch nie im Kino.....

Samstag, 10.08.2002 | 09:02 - 10:35 | EinsFestival

Welt am Draht (2)

Sonntag, 11.08.2002 |08:35- 10:22|EinsFestival





mehr infos zu fassbinder und zum film


 

... Link


 
online for 6465 Days
last updated: 15.12.12 03:58
status
Youre not logged in ... Login
menu
--> home
--> search
--> topics
--> 
--> 
--> 
--> 
... Home
... Tags

... antville online
April 2020
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
Dezember
recent
recent

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher

View My Guestbook
Sign My Guestbook



marcosolo's marcosolo webradio statistics
Nord- Motorrad-trips in Nord Thailand